Socialbar Bonn

„Digitales Bonn – Was geht?“ lautete das Motto der 36. Socialbar Bonn am 3. April im Alten Rathaus Bonn. Die Socialbar beschreibt sich selbst als Eventformat, das Web-Aktivisten und Social Entrepreneurs, NGOs und ehrenamtliche Helfer, Politiker und Unternehmen mit sozialer Verantwortung zusammenbringt. (mehr …)

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg gewinnt Förderwettbewerb

Das Projekt „Effiziente Transportalternativen (eTa)“ der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ist eins von neun Forschungsprojekten, die die Jury des Förderwettbewerbs des Landes NRW für die NRW-Fachhochschulen („FH Struktur“) überzeugt hat.

Eine interdisziplinäre Gruppe von Wissenschaftlern möchte an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg einen Forschungsschwerpunkt aufbauen mit dem Ziel, die Energie, die für Mobilität aufgewendet wird, signifikant zu reduzieren. (mehr …)

Bonner Startups & der Digital Hub auf der CeBIT

Künstliche Intelligenz, humanoide Roboter und virtuelle Realität – der technologische Wandel steht ganz im Fokus der diesjährigen CeBIT, die vom 20. bis 24. März in Hannover stattfindet.

Startups, die den digitalen Wandel vorantreiben, dürfen auf der CeBIT natürlich nicht fehlen – mehr als 450 junge Unternehmen werden daher in der „Scale 11“-Halle unter dem Motto „d!conomy – no limits“ erwartet.

Die Landesinitiative DWNRW hat auf der CeBIT einen eigenen Stand, um sechs innovative Startups aus NRW vorzustellen. Gemeinsam mit dem Digital Hub wurden dafür Startups ausgewählt, um Präsenz bei der CeBIT zu zeigen – für die teilnehmenden Jungunternehmen natürlich eine hervorragende Möglichkeit, neue Kunden und Investoren zu gewinnen.  (mehr …)

Not Berlin but NRW – Aktuelle DWNRW-Studie

  1. Wie viele Startups gibt es in NRW, die ihre Wertschöpfung überwiegend im Netz erwirtschaften?
  2. Wo steht der Mittelstand in Nordrhein-Westfalen im Hinblick auf die digitale Transformation?
  3. Wie ist die digitale Reife der Industrieunternehmen in NRW?
  4. Welche Bedeutung messen die Industrieunternehmen einer Kooperation mit den digitalen Startups bei?

Mit diesen Fragen hat die Landesinitiative Digitale Wirtschaft (kurz: DWNRW) den Digitalisierungsgrad in NRW anhand verschiedener Merkmale gemessen. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen. (mehr …)

Die Eröffnungsfeier des Digital Hubs

tl;dr

  • full house mit über 300 Gästen
  • 7 Team-Mitglieder
  • 8 Startup-Pitches
  • 1 musizierender Robot
  • 1 Foodtruck & 160 verputzte Burger
  • es wurde sogar getanzt
  • 1 vergessener Mantel

Last-Minute-Vorbereitungen

Letzten Montag war es soweit: der Digital Hub wurde mit einer Eröffnungsfeier eingeweiht. Während die Hub-Aktionäre im Grand Kameha Hotel den Aufsichtsrat wählten, liefen die Party-Vorbereitungen in der Coworking-Location nebenan auf Hochtouren.  (mehr …)

Eröffnungsfeier Digital Hub

PM: Hauptversammlung und Eröffnungsfeier

Mit der Wahl zum Aufsichtsrat endet die erste Hauptversammlung der DIGITAL HUB REGION BONN AG. Gleichzeitig eröffnen wir unseren ersten Standort in Anwesenheit von Prof. Dr. Tobias Kollmann, dem Beauftragter für Digitale Wirtschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Neben den Räumen des Hubs fand heute im Hotel Kameha Grand die erste Hauptversammlung der HUB AG statt. Anwesend waren rund vierzig Aktionäre und Partner.

Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Bestätigung des bestehenden dreiköpfigen Aufsichtsrats sowie die Erweiterung des Aufsichtsrats durch sechs Personen aus dem Kreis der Aktionäre

(mehr …)

PM: Eröffnung des Digital Hub-Coworking

Am Montag, 20. Februar 2017, beginnt für den Digital Hub Region Bonn die nächste Phase: wir eröffnen an unsere erste Location und haben die Aktionäre zur ersten Hauptversammlung eingeladen. Dann wird zum ersten Mal der Aufsichtsrat gewählt und es steigt die Eröffnungsparty.

Unsere neuen Räume (326,10 m2) liegen im Bonner Bogen, direkt hinter der Rohmühle und neben dem Kameha, ebenerdig und mit direktem Blick auf den Himmel über dem Rhein. 50 Arbeitsplätze, zwei Konferenzräume, eine Comfort-Zone und die kampferprobte Kaffeemaschine bilden momentan die Grundausstattung.  (mehr …)

PM: Wirtschaftsminister Duin überreicht Förderbescheid

Heute um 12:00 Uhr erfolgt offiziell der Startschuss der sechs HUBs in Nordrhein-Westfalen. Auch für den DIGITAL HUB der REGION BONN endet mit der Übergabe des Bescheids durch NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin die Vorbereitungszeit, und es startet die Laufzeit der eigentlichen Maßnahme. Von Seiten des Landes ist eine dreijährige Förderung mit der Option auf zwei weiteren Jahre vorgesehen. Der BONNER HUB geht davon aus, dass er sich bereits nach drei Jahren als wichtige Plattform für die Transformation in die Digitalisierung sowie auch als Innovationsmotor für Gründer und Startups in der Region Bonn etabliert haben wird und rentabel betrieben werden kann.

Mehr Details hier (PDF)

Es geht voran: Der Digital Hub Bonn ist gegründet und will möglichst zügig operativ tätig werden

Ein Meilenstein ist die personelle Ausgestaltung durch Markus Zink als CEO im September und die Verstärkung des Teams am Dienstag durch den neuen COO Ivan Ryzkov, der operativ das Tagesgeschäft übernimmt. Des Weiteren ist Stephan Sorkin nun für die Pressearbeit zuständig.

Anders als die meisten lokalen Digitalen Hubs in Nordrhein-Westfalen hat sich der Digital Hub Bonn als Aktiengesellschaft gegründet. Mit einem Eigenkapital von rund 3 Millionen Euro und den Projektmitteln des Landes von 1,24 Millionen Euro wird er sich nicht nur als Hotspot, Netzwerk und Location für die Region etablieren, sondern aktiv als Accelerator und Incubator auftreten. […]

Mehr Details hier (PDF)

PM: Es geht voran

Der Digital Hub Bonn ist gegründet und will möglichst zügig operativ tätig werden

Ein Meilenstein ist die personelle Ausgestaltung durch Markus Zink als CEO im September und die Verstärkung des Teams am Dienstag durch den neuen COO Ivan Ryzkov, der operativ das Tagesgeschäft übernimmt. Des Weiteren ist Stephan Sorkin nun für die Pressearbeit zuständig.

Anders als die meisten lokalen Digitalen Hubs in Nordrhein-Westfalen hat sich der Digital Hub Bonn als Aktiengesellschaft gegründet. Mit einem Eigenkapital von rund 3 Millionen Euro und den Projektmitteln des Landes von 1,24 Millionen Euro wird er sich nicht nur als Hotspot, Netzwerk und Location für die Region etablieren, sondern aktiv als Accelerator und Incubator auftreten. […]

Mehr Details hier (PDF)

Blog durchsuchen
Kategorien
Twitter Feed

.@WirtschaftNRW sammelt bis zum 20.9. Meinungen und Ideen zu #KünstlicheIntelligenz. Mitmachen und ein digitales NRW gestalten! ... https://t.co/ofJCimDW5o

Accelerator/Incubator Manager (m/w/d) gesucht! Bei uns gestaltest Du aktiv unsere Programme für die Start-ups. 🚀 Persönlichen Betreuung... der Gründerteams, Ausbau und Koordination unserer Programminhalte... Klingt interessant? Dann bewirb Dich bei uns! https://t.co/guV0IMQb1C

Das Future of Mobility Summit ist ein neuartiges Format mit dem Ziel, gemeinsam mit Experten, Startups und Corporates die Mobilität von ... Morgen zu gestalten. Seid am 05.09. im Motion.Lab Berlin dabei: https://t.co/uMcPMHLzkx [Anzeige]

Load More...