PM: Eröffnung des Digital Hub-Coworking

Am Montag, 20. Februar 2017, beginnt für den Digital Hub Region Bonn die nächste Phase: wir eröffnen an unsere erste Location und haben die Aktionäre zur ersten Hauptversammlung eingeladen. Dann wird zum ersten Mal der Aufsichtsrat gewählt und es steigt die Eröffnungsparty.

Unsere neuen Räume (326,10 m2) liegen im Bonner Bogen, direkt hinter der Rohmühle und neben dem Kameha, ebenerdig und mit direktem Blick auf den Himmel über dem Rhein. 50 Arbeitsplätze, zwei Konferenzräume, eine Comfort-Zone und die kampferprobte Kaffeemaschine bilden momentan die Grundausstattung. 

Die neue Geschäftsadresse lautet:
Digital Hub Region Bonn AG,
Rheinwerkallee 6,
53227 Bonn

Der Bonner Bogen hat sich zu Bonns digitalem Industriegebiet und zum Hotspot für Innovation entwickelt. Wenn es eine eindeutige Anhäufung der Ansiedlung von frischen Ideen und Kapital gibt, dann hier.

Wir sind froh, hier mit den ersten Hub-Aktivitäten, mit Events, in einem Coworking Space arbeiten zu können. Dieser bildet die Basis für Zusammenarbeit und neue Ideen und macht unseren Hub erlebbar. Auch wenn wir digitale Lösungen propagieren, gibt es hier einen physikalischen Ort, wo Menschen ihre Ideen ausprobieren und gemeinsam entwickeln können und Innovationen möglich werden“, freut sich Markus Zink (CEO).

Eben hatte das Team noch versucht, die alte Beschilderung von der Scheibenfront zu kratzen, was bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ein mühseliges Geschäft ist. Die neuen Räume des Hubs sind schon jetzt als Coworking Location bekannt und werden, unter anderem von der Postbank, als flexibler Team Space genutzt.

„Es ist natürlich viel einfacher am Anfang, in einem belebten Objekt zu wachsen, als alleine 1.000 m2 zu ertüchtigen und dann erst Monate später operativ eine vernünftige Größe zu haben “, bemerkt Ivan Ryzkov (COO), der jetzt mit dem Fön die Glasfront bearbeitet.

Markus Zink ergänzt: „Wachstum ist für uns ein gewollter Fakt. Es kann daher durchaus schnell gehen, dass wir expandieren und dann auch eine größere Fläche ins Auge fassen müssen. Die Rahmenparameter müssen eben passen. Der Nutzen für den HUB und eine für uns gut nutzbare,
bezahlbare Fläche.“

Die Räume des Hubs sind eine Plattform, auf der im Rahmen einer Coworking Location Startups mit digitalen Technologien und Geschäftsmodellen arbeiten und gefördert werden können. Gleichzeitig arbeiten Vertreter aus der Wirtschaft an der Transformation in digitale Produkte, an neuen Geschäftsprozessen und damit an ihrer digitalen Zukunft. Bestehende Community-Formate der Location, wie der „Startup Friday“, werden weiter unterstützt; willkommen sind aber auch zukünftige Initiativen und Eventformate der digitalen Community.

Am Montag, den 20. Februar 2017, wird zunächst die Hauptversammlung der Digitalen Hub Region Bonn AG tagen. Ab 19:30 Uhr feiern wir dann in den neuen Räumen die Eröffnung gemeinsam mit den Aktionären, Partnern, Startups und der digitalen Community Bonns und des Rhein-Sieg-Kreises.

Zu Beginn wird Prof. Dr. Tobias Kollmann die Eröffnung begleiten, er ist Beauftragter der Digitalen Wirtschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und gebürtiger Bonner. Anschließend stellen sich mehrere Startups in einem Pitch vor.

Während der Party gibt es musikalische Begleitung durch ein DJ Set und für das leibliche Wohl sorgt ein Foodtruck, der vor der Tür alles frisch zubereitet.

Unter anderem sind an diesem Abend anwesend:
• Prof. Dr. Tobias Kollmann, Beauftragter für Digitale Wirtschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
• Frank Thelen, Serial Entrepreneur, e42II GmbH
• Frau Nathanson-Loidl, Sparkasse KölnBonn
• Victoria Applebe, Wirtschaftsförderung der Stadt Bonn
• Dr. Hubertus Hille, IHK Bonn/Rhein-Sieg
• Stefan Hagen, Hagen Consulting und Training GmbHSeite 3 von 3
• Johannes Zurnieden, Phoenix Reisen GmbH
• Kent Hahne, Apeiron Restaurant & Retail Management GmbH
• Goodarz Mahbobi, Axxessio GmbH
• Stephan Hutmacher, Comma Soft AG
• Dr. Wolfang Klein, Comma Soft AG
• Dr. Jörg Haas, HW Partners AG
• Prof. Dr. Ihne, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
• Prof. Dr. Hoch, Universität Bonn
• sowie Vertreter der Partner und Aktionäre, u.a. seitens Telekom, Postbank, Deutsche Post DHL

Alle Informationen als Pressemeldung erhalten Sie hier.

 

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.