Fit und Gesund im Arbeitsalltag

So bleibst du im stressigen Arbeitsalltag fit und gesund!

Neues Jahr, neue Vorsätze. Für viele Menschen beginnt der Januar mit guten Vorsätzen, wie mehr Sport, weniger Süßigkeiten oder neuen Hobbys. Allerdings werden diese spätestens nach der dritten Arbeitswoche nicht eingehalten. Im Beitrag zeigen wir dir, wie du nachhaltig deinen stressigen Arbeitsalltag überwältigen und ihn effektiver gestalten kannst. Bonne Chance!

Dominiert dein Arbeitsalltag dein Leben?

Starten wir mit einer bislang eher unbekannten Tatsache. Was denkst du, wie viel Zeit du in deiner bisherigen Lebenszeit auf der Arbeit verbracht hast? Ich höre jetzt schon die Antworten kommen: „Bestimmt meine halbe Lebenszeit! Es gibt sogar Tage, an denen ich meine Arbeitskollegen deutlich mehr sehe als meine eigene Familie!“. Wer diese Aussagen trifft, liegt leider falsch. Denn die Wahrheit sieht in der Realität anders aus.

Einer Studie der Analyse-Website FLOWINGDATA zufolge, verbringen wir mehr als 8.000 Tage schlafend im Bett, und 4.300 Tage gehen für Gespräche und Entspannendes drauf– und damit hätten wir schon mehr als die Hälfte der uns verbleibenden Zeit mit durchaus angenehmen Tätigkeiten verbracht. Nun kommen wir aber zum Eigentlichen: Unsere tägliche Arbeit nimmt nur knapp 3.716 Tage ein, was im Grunde genommen nicht so viel ist. Das bedeutet, nur 16 Prozent unseres Erwachsenenlebens.

Die Tatsache, dass die Arbeit in etwa so viel Zeit in Anspruch nimmt, wie Haushalt, Reisen, Computerspielen, Essen und Trinken zusammen, zeigt, dass die Arbeit in unserem Leben doch nicht so stark dominiert. Es ist also eine reine Wahrnehmungssache und liegt in unserer Hand unsere -doch nicht so viele- Arbeitszeit so zu gestalten, dass wir stressfrei, motivierter und effektiver arbeiten können. Dazu zählen nun mal Aspekte wie regelmäßiger Sport, ausgewogenes Essen, genügend Pausen etc. eine äußerst wichtige Rolle. Aus diesem Grund kommen jetzt Tipps und Tricks, wie du nachhaltig deinen stressigen Arbeitsalltag überwältigen und ihn effektiver gestalten kannst.

 

Eine gesunde Ernährung im Arbeitsalltag!

Wer fit bleiben will, muss in erster Linie auf eine ausgewogene Ernährung achten. So auch im Arbeitsalltag. Unregelmäßige Essgewohnheiten, wie der schnelle Imbiss zwischendurch, Süßigkeiten, Soft/Energy Drinks und Fertiggerichte sind oft Realitäten in einem Office-Alltag. Resultierend daraus entstehen Leistungstiefs, Müdigkeit und Konzentrationsschwäche.

Um mit Energie in den Arbeitstag starten zu können, darf ein ausgewogenes Frühstück nicht fehlen. Diese sollten vorrangig aus Obst & Gemüse, Milchprodukten und ballaststoffreichen Lebensmitteln, wie Vollkornbrot oder Müsli bestehen.

Eine weitere wichtige Mahlzeit ist das Mittagessen. Es ist schön und gut mit Kollegen in der Kantine oder in einem Fast-Food-Imbiss die Mittagspause zu verbringen. Doch das meiste Kantinenessen und Fast-Food enthalten viel Fett, aber wenig Vitamine und Nährstoffe. Aus diesem Grund raten wir dir, etwas von zu Hause mitzunehmen. Selbstgemachte Salate aller Art oder Reis mit Hähnchen vom vorherigen Tag oder Sandwiches könnten eine gute Alternative sein. Und wenn alle Kollegen auch das Gleiche machen, kann man ja trotzdem zusammensitzen und ggf. bei gutem Wetter die Mittagspause verbringen.

Genauso wichtig wie das Frühstück und die Mittagsmahlzeit sind auch die Zwischenmahlzeiten sehr wichtig. Gesunde Snacks, wie Gemüse (Paprika, Möhren, Gurken etc.), Obst (je nach Saison: Mandarinen, Orangen, Khaki etc.), Trockenfrüchte (Pflaumen, Aprikosen etc.) oder Vollkornbrote mit magerem Belag sind gute Alternativen zu Süßigkeiten wie Schokolade.

 

„Nimm Dir täglich drei verschiedene Gemüse- und Obstarten mit auf die Arbeit. So bekommt Dein Körper auch während der Bürozeit genügend Vitalstoffe.“

 

Eine weitere goldene Regel ist der reichliche Wasserzufuhr. Du solltest am Tag mindestens zwei Liter Wasser trinken. Wer nicht genug Flüssigkeit zu sich nimmt, kann mit einer geringen Leistungsfähigkeit, Kopfschmerzen und Antriebslosigkeit rechnen. Kaffee, schwarzer Tee und alkoholische Getränke zählen dabei nicht mit, weil sie dem Körper letztlich mehr Flüssigkeit entziehen als geben. Geeignet sind natrium- und kohlensäurearme Mineralwasser, Kräuter- und Früchtetees sowie ungesüßte Obst- und Gemüsesäfte.

Wir unterstützen unsere Startups im Hub nicht nur mit modernen Coworking-Spaces und anderen Angeboten, sondern bieten auch jede Woche eine Auswahl an frischem Obst. Somit können Gründer*innen eine kleine Snackpause mit saisonalem Obst machen. Des Weiteren besitzen wir einen Wasserspender und verschiedene Teesorten für einen reichlichen Wasserzufuhr!

 

Bleib fit durch Bewegung!

Der Mensch benötigt genügend Bewegung um fit, gesund und leistungsfähig zu bleiben -so auch im Büro. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man Bewegung in ein Arbeitsalltag nachhaltig integrieren kann. Ein sehr hilfreicher Tipp ist, schon früh am Morgen den Weg zur Arbeit zu nutzen. Du kannst beispielsweise dein Auto weiter weg vom Büro parken und den Weg in zügigen Schritten laufen. Wenn du aber Pendler*in bist, kannst du eine S-Bahnstation früher aussteigen. Somit bringst du deinen Kreislauf in Schwung und hast genügend Sauerstoff für den Tag aufgetankt. Eine weitere tolle Alternative für kurze Strecken ist mit dem Fahrrad, mit Rollschuhen oder mit dem Scooter auf die Arbeit zu fahren.

Gerade wenn man einige Stunden vor dem PC sitzend verbracht hat, wird unser Körper steif und unbeweglich. Somit entstehen Beschwerden im Nackenbereich, Rückenschmerzen und andere Probleme. Aus diesem Grund sind regelmäßige Pausen mit kleinen Übungen sehr hilfreich. Somit kann auch das weitverbreitete Mittagstief überwunden werden, und man ist automatisch aktiver, konzentrierter und fühlt sich während der Arbeitszeit gut und ausgeglichen. Es gibt leichte Mini-Workouts, die am Schreibtisch oder daneben ausgeführt werden können.

 

📢 Empfehlung für entspannte Pausen [Werbung]

Um diese kleinen Workouts und einige entspannenden Meditationsstrategien auf der Arbeit nachhaltig einsetzen zu können, haben wir, das ganze DIGITALHUB-Team an einer Kickoff-Veranstaltung -in Kooperation mit der BARMER und FITMIT5- teilgenommen. Dort haben wir die digitale Trainingsplattform FITMIT5 kennengelernt.

FITMIT5 ist eine passende Lösung für alle Arbeitnehmer*innen und Vielbeschäftigte, die mehr Bewegung und Entspannung in ihren Arbeitsalltag bringen möchten. Ob im Büro, in der Produktionsstätte oder unterwegs – die 5-minütigen Videos sind jederzeit und überall online abrufbar, lassen sich in Arbeitskleidung ausführen und passen in jeden noch so vollen Terminkalender. Der Clou: die Datenbank stellt aus über 160 Einzel-Videos individuelle Trainingseinheiten zusammen – je nachdem wie Du Dich gerade fühlst.

Und genau das macht die Mini-Workouts so effektiv! Diese kurzen Pausen steigern das persönliche Wohlbefinden, die Leistungsfähigkeit und wirken gegen Müdigkeit, Rücken-, Nacken- oder Kopfschmerzen gezielt entgegen.

Das DIGITALHUB-Team ist mit der Trainingsplattform FITMIT5 sehr zufrieden und nutzt diese Möglichkeit, Pausen effektiv zu nutzen!

 

 

Aussagen des Autors geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

DWNRW
FÖRDerprojekt

Der DIGITAL HUB REGION BONN ist ein Förderprojekt von Digitale Wirtschaft NRW (#DWNRW).
Eine Initiative des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

Newsletter - verpasse nichts mehr!
Meldet euch hier zu unserem Newsletter an. Bleibt immer auf dem Laufenden zu aktuellen Events, Neuigkeiten aus der Region und vieles mehr. Kein Spam, versprochen!