Professorin Katharina Seuser eröffnete die TREE-Konferenz